Aktuelle Corona-Infos

Aktuelle Corona-Infos

Cocktailkurse - ein sicheres Erlebnis.

++ Private und öffentliche Cocktailkurse finden wieder statt. ++

Schon immer kümmern wir uns darum, unseren Gästen ein sicheres Erlebnis zu bieten - ob beim Cocktailkurs oder beim Besuch in unserer Bar.

Und so arbeiten wir auch schon immer mit ausgefeilten Sicherheitskonzepten - ob nun bei der IT-Sicherheit, beim Datenschutz, beim Arbeitsschutz, beim Brandschutz, beim Unfallschutz und als Gastronomen natürlich insbesondere im Bereich der Hygiene und des Gesundheitsschutzes.

Insbesondere unser Hygienekonzept passen wir seit Anfang 2020 laufend durch unseren zertifizierten Corona-Beauftragten den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen an, damit wir alles dafür tun, euch einen sicheren Aufenthalt zu bieten. 

Unser gesamtes Team wird regelmäßig geschult, alle Maßnahmen werden laufend dokumentiert und laufend einer kritischen Überprüfung unterzogen.

Viele Maßnahmen - ob altbewährte oder neuere - laufen wie schon immer im Hintergrund, wie Reinigungs-, Desinfektions-, Schulungs- und Dokumentationsarbeiten. Manche sind offensichtlich wie das Tragen eines hochwertigen Mund-/Nasenschutzes, die »Abschottung« der Theke durch Plexiglas oder der Einsatz von HEPA-Luftfiltern. Und bei vielen Maßnahmen müssen wir euch als Gäste mit einbeziehen (siehe »Zur Durchführung der Cocktailkurse«).

-> nach oben

Was zum jetzigen Zeitpunkt stattfindet bzw. nicht stattfindet:

Barbetrieb: Seit dem 15. März 2020 - und bis auf weiteres - findet bei uns kein öffentlicher Barbetrieb statt. Es gibt aber Cocktails zum Mitnehmen.

Wann es wieder möglich sein wird, einfach so auf einen Cocktail bei uns vorbeizukommen und einzukehren, können wir noch nicht sagen. So lange wir einzelne Gruppen oder Personen »auf Abstand setzen« müssen, ist öffentlicher Barbetrieb in unserer kleinen Bar leider nicht umsetzbar - das funktioniert nur im Rahmen von Kursen etc.

Cocktails zum Mitnehmen: Freitags und samstags gibt es von 18 bis 22 Uhr am Sülzgürtel 76a Cocktails zum Mitnehmen (am Sülzgürtel momentan wegen Unwetterschaden geschlossen).

Private Bar-Abende: Private Bar-Abende können zurzeit nicht stattfinden.

Wir gehen derzeit davon aus, dass es noch eine Weile dauern wird, private Bar-Abende wieder in angenehmem Rahmen durchführen zu können. Auf absehbare Zeit wird es für Bar-Abende noch eine »Sitzplatz-Pflicht« geben, beim Verlassen des Sitzplatzes muss Maske getragen werden. Nur Genesene/Geimpftete/Getestete werden teilnehmen können.

Cocktail-Tastings: Unsere Cocktail-Tastings (3 Cocktailproben für 14 Euro) finden nur im Rahmen unseres öffentlichen Bar-Betriebs statt. Wann dieser allerdings wieder startet, können wir derzeit noch nicht sagen (s.o.).

Cocktailkurse und Cocktail-Events: Private und öffentliche Cocktailkurse und Cocktail-Events finden wieder statt.

Gerne machen wir euch ein Gruppenangebot für einen privaten Cocktailkurs.

Grundsätzlich gilt: Wie alle VeranstalterInnen und GastronomInnen müssen wir alle ein bis drei Wochen mit neuen Rechtsverordnungen des Landes NRW rechnen und unsere Planungen kurzfristig daran anpassen. Falls gebuchte Veranstaltungen ausfallen sollten, werden wir die BucherInnen unaufgefordert per Mail auf dem Laufenden halten, sobald uns eine Rechtsverordnung vorliegt.

Weiter unten findest die derzeitigen Regeln, wie unsere Kurse sicher durchgeführt werden.

Öffnungszeiten: Unsere regulären Tagesöffnungszeiten finden genau wie die abendlichen Bar-Öffnungszeiten seit dem 15. März 2020 - und bis auf Weiteres - nicht statt.

Sonder-Öffnungszeiten für Abholungen/»Click & Collect«: Freitag und Samstag von 18 bis 22 Uhr, es können gerne auch individuelle Abholzeiten vereinbart werden (am Sülzgürtel momentan wegen Unwetterschaden geschlossen).

Gutscheine, Tickets und Cocktail-Premixes können bei uns am Sülzgürtel 76a kontaktlos abgeholt werden. Vorbestellungen sind möglich (und empfohlen) über unseren Online-Shop, per Mail oder per SMS/WhatsApp/Threema/Signal/Telegram an 0179-2974376. Bezahlt werden kann vorab oder bei Abholung in bar, mit PayPal, mit bluecode, mit SchenkLokal-Gutscheinen, mit Karte oder NFC.

Telefonische Erreichbarkeit: Wir haben momentan keine festen Bürozeiten und schaffen es derzeit leider nicht, alle Anrufe entgegenzunehmen und auf Rückrufwünsche zu reagieren. Daher bitten wir darum, uns ausschließlich per E-Mail zu kontaktieren, damit wir eure Fragen in aller Ruhe beantworten können.

-> nach oben

Zur Durchführung der Cocktailkurse

++ Private und öffentliche Cocktailkurse und Cocktail-Events finden wieder statt. ++

Kurz vor dem Kurs erhaltet ihr eine Mail zur Vorbereitung, damit ihr über die dann geltenden Maßnahmen informiert seid. Da sich Rechtsverordnungen teilweise sehr, sehr kurzfristig ändern können, können wir hier nur den aktuellen Stand der Dinge darstellen.

Unsere Kurse werden noch eine ganze Weile mit reduzierter TeilnehmerInnen-Zahl stattfinden, um Kontakte zu reduzieren. Leider müssen wir dabei auch Mitmachelemente stark einschränken.

Nach aktuellem Stand gelten folgende Regeln:

  • Grundsätzlich: Zwischen einzelnen Personen (unabhängig von Hausständen o.ä.) wird es keinen Abstand geben, daher ist die Teilnahme nur für Getestete/Geimpfte/Genesene möglich. Es besteht Sitzplatzpflicht und Registrierungspflicht. Nur auf dem fest zugewiesenen Barhocker darf die Maske abgenommen werden.
  • Personen mit Fieber, Husten, Schnupfen, Atemwegserkrankungen kann - unabhängig vom »GGG-Status« - kein Zutritt gewährt werden, daraus ergibt sich kein Rückerstattungsanspruch. Daher weisen wir nochmal ausdrücklich auf die von uns empfohlene Ticket-Versicherung hin.
  • Der Besuch von Veranstaltungen ist nur für Getestete, Geimpfte und Genesene im Sinne der gesetzlichen Vorschriften möglich. Dazu muss uns ein plausibler Nachweis samt amtlichem Ausweisdokument (Personalausweis etc.) vorgelegt werden. Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich auch Geimpfte und Genesene testen lassen würden. Das erhöht die Sicherheit für die TeilnehmerInnen und das Team, ferner sind Tests für uns schneller, einfacher und sicherer zu kontrollieren als Impfstatus oder Genesungsnachweise.
  • Getestet: Der negative Coronatest darf maximal 48 Stunden alt sein. Das negative Ergebnis muss von einer der in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststellen schriftlich oder digital bestätigt werden. Keine Selbsttests, auch nicht vor Ort! Das funktioniert aber ganz einfach mit dem kostenlosen »Bürgertestest«, es muss kein PCR-Test sein. Nachweis: Schriftliche Bescheinigung (mit Namen, Datum und Uhrzeit) vom Testzentrum, Ärztin, Arzt oder sonstiger berechtigten Stelle - gerne auch digital über die offizielle Corona-Warn-App des RKI oder über die App Luca.
  • Geimpft: Geimpfte müssen keinen Test vorlegen, müssen aber dann ihren Immunisierungsstatus nachweisen (15. Tag nach der Zweitimpfung bzw. 15. Tag nach der Impfung mit Johnson & Johnson). Nachweis: Original-Impfpass (keine Kopie) oder digital über folgende Apps: CovPass, offizielle Corona-Warn-App des RKI oder Luca. Wer keinen plausiblen Nachweis erbringt, muss von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ein Rückerstattungsanspruch ergibt sich daraus nicht. Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich auch Geimpfte und Genesene testen lassen würden. Das erhöht die Sicherheit für die TeilnehmerInnen und das Team, ferner sind Tests für uns schneller, einfacher und sicherer zu kontrollieren als Impfstatus oder Genesungsnachweise.
  • Genesen: Hier gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zum Nachweis. Wer keinen plausiblen Nachweis erbringt, muss von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ein Rückerstattungsanspruch ergibt sich daraus nicht. Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich auch Geimpfte und Genesene testen lassen würden. Das erhöht die Sicherheit für die TeilnehmerInnen und das Team, ferner sind Tests für uns schneller, einfacher und sicherer zu kontrollieren als Impfstatus oder Genesungsnachweise.
  • Zwischen den einzelnen Veranstaltungen haben wir jeweils eine halbe Stunde Pause eingeplant, in der wir alle notwendigen Reinigungs-, Desinfektions- und Dokumentationsarbeiten vornehmen, und mit der wir für euch etwas Puffer schaffen, um möglichst zeitig zu beginnen.
  • Die Kurse müssen pünktlich beginnen und v.a. enden, damit alles reibungslos klappt. Im Zweifel wird der letzte Cocktail im umweltfreundlichen PLA-Einwegbecher oder Recup-Pfandbecher serviert oder umgefüllt, damit ihr auch diesen in Ruhe genießen könnt.
  • Ihr könnt (und solltet!) bis zu zwanzig Minuten vor eurem Kurs kommen, müsst aber im Einzelfall dennoch mit etwas Wartezeit rechnen, da wir nicht alles auf die Minute genau takten können.
  • Bitte beachtet: Der Kurs kann erst starten, wenn alle mit gewaschenen Händen und registriert an ihrem endgültigen Platz sitzen und wir den vorgeschriebenen Sitzplan dokumentiert haben. Zeit, die zu Beginn der Veranstaltung verloren geht, können wir nicht »hinten dranhängen«.
  • Bitte wartet an der Tür, bis wir euch abholen. Erst wenn die Gruppe vor euch das Gebäude verlassen hat, können wir mit der Reinigung, Desinfektion und Dokumentation beginnen. Und erst dann wiederum können wir euch hineinlassen.
  • Beim Betreten besteht Maskenpflicht, bis ihr euren Platz eingenommen habt. Es muss eine medizinische Maske (»OP-Maske») oder eine Atemschutzmaske (ohne Ventil, FFP2 oder höher). Wir akzeptieren weder Face-Shields/Visiere als Ersatz für eine Maske noch Atteste, die von der Maskenpflicht befreien. Wer nicht die vorgeschriebenen Masken tragen kann oder will, wird von der Veranstaltung ausgeschlossen, woraus sich kein Erstattungsanspruch ergibt.
  • Bitte direkt nach Ankunft die Hände gründlich waschen oder desinfizieren.
  • Wir müssen euch feste Sitzplätze zuweisen. Nur auf eurem »persönlichen Hocker« dürft ihr die Maske absetzen. Bei jedem Verlassen des Platzes besteht Maskenpflicht.
  • Anschließend erfolgt die vorgeschriebene Datenerfassung (die ihr schon vorwegnehmen könnt – s.u.) und die Dokumentation des Sitzplans.
  • Zur Datenerfassung liegen ausgedruckte Formuare bereit, sie werden aber auch vorab als pdf-Dokument per Mail verschickt, damit diese zeitsparend auch vorab ausgedruckt und ausgefüllt werden können.
  • Eine elektronische Erfassung ist ebenfalls möglich. Hinweise zur Datensicherheit findest du unter recoverapp.de. Hierzu benötigt ihr ein Smartphone, dass einen QR-Code lesen kann. Mit diesem Code könnt ihr die Registrierungswebseite öffnen und dort eure Daten sicher eingeben. Um dies noch einfacher zu machen, empfehlen wir euch die App »Meine Checkins« von Railslove (gibt's im Apple-Store und im Google Play Store). Damit könnt ihr einmalig eure Daten sicher auf eurem Smartphone speichern und damit fast überall in Köln und bundesweit einchecken.
  • Und denkt bitte daran: Wir werden sehr viel lüften müssen - je nach Außentemperatur bleibt es also nicht aus, dass es zwischendurch im Raum etwas kälter wird. Zusätzlich setzen wir HEPA-Luftfilter ein.
  • Und schon kann es losgehen … ;-)

-> nach oben

coronabeauftragter